Willkommen zum Crashkurs für das erste Date – basierend auf Fakten und Zahlen. Hier werfen wir einen Blick auf die statistisch belegten Fehler, die Männer beim ersten Date machen, und die schlimmsten Gesprächstehmen, die besser im Verborgenen bleiben sollten. Denn manchmal sind es nicht nur Schmetterlinge im Bauch, sondern auch unglückliche Fehler, die den Funken des ersten Dates zum Erlöschen bringen können.

Ich verrate euch nicht nur die 12 fatalsten Fehler beim ersten Date, sondern auch welcher Tag der beste Tag ist für ein perfektes erstes Date. Außerdem erkläre ich euch, welche Gesprächsthemen beim ersten Date Tabu sind und 50 Fragen, die du niemals stellen solltest.

Inhaltsverzeichnis

Was kann man beim Date falsch machen?

Vorhang auf für das Drama des ersten Dates! Heute präsentieren wir eine aufregende Liste: die 12 häufigsten Fehler, die Männer beim ersten Date machen. Diese Hitliste basiert auf einer Umfrage – sie zeigt, wo Männer manchmal ins Fettnäpfchen treten und wie ein Date von großartig zu gänzlich schräg umschlagen kann.

Ich möchte dir damit helfen, dass es keine Comedy-Show wird, sondern ein perfektes erstes Date. Fangen wir an mit den schlimmsten Fehlern beim ersten Date…

Die 12 schlimmsten Fehler beim ersten Datestatistisch bewiesen

1. Rassistische, sexistische oder diskriminierende Bemerkungen 84%

Raus aus dem Diskriminierungs-Dschungel! Hier ist ‘Wie man sich beim Date in den Fuß schießt’. Ein großes No-Go – lassen wir die Vorurteile draußen und die Romantik rein!

Bleibe höflich und respektvoll. Zeige Interesse an deinem Date, höre zu und sei aufmerksam, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

fehler beim ersten datefehler beim ersten date
TIPP: Trage keine Sonnenbrille beim ersten Date! Es wirkt respektlos und es könnte den Eindruck erwecken, als würdest du etwas verbergen wollen, und verhindert den direkten Blickkontakt, der für eine authentische Verbindung und Kommunikation wichtig ist. Blickkontakt ist der Schlüssel zur Verbindung!

2. Unhöflich oder herablassend anderen gegenüber 83%

Ein Kurs in höflichem Benehmen: Wenn man andere eher runtermacht als zum Lachen bringt, kann das Date eher wie eine Gruselkomödie anstatt einer romantischen Komödie enden.

Achte darauf, deine Sprache und Kommentare zu überdenken. Vermeide diskriminierende Bemerkungen, sei respektvoll und zeige Offenheit für Vielfalt.


3. Keine Tischmanieren 79%

Wenn Tischmanieren zu einer Affenschau werden, ist das wie eine Einladung zu einem Zirkus der Fauxpas. Das Date sollte kein Crashkurs in ‘Wie man am Esstisch eine Schlacht veranstaltet’ sein.

Halte ein angemessenes Maß an Tischmanieren ein. Vermeide Schmatzen, schlürfen, rede nicht mit vollem Mund und sei höflich gegenüber dem Servicepersonal.

Vermeide es, deine Finger während oder nach dem Essen abzulecken. Benutze die Serviette, um eventuelle Speisereste von den Fingern zu entfernen, anstatt sie abzulecken.

Vermeide es, zu rülpsen oder Geräusche zu machen, die als unangebracht während des Essens angesehen werden könnten. Falls dies unvermeidbar ist, entschuldige dich höflich.

Achte auf ein gepflegtes Äußeres: Dreckige Fingernägel können den ersten Eindruck trüben – achte daher auf gepflegte Hände für ein gelungenes Date! Frauen achten sehr stark auf Hände und solche Details.

4. Dauernd aufs Smartphone schauen 78%

Smartphones sind wie eine Tüte voller Überraschungen – und die Überraschung ‘Ständig aufs Handy schauen’ ist kein Hit. Es ist Zeit, das Date zu fokussieren und das Telefon in den Flugmodus zu versetzen.

Schalte dein Smartphone stumm und widme dem Date deine volle Aufmerksamkeit. Es zeigt Respekt und Wertschätzung für dein Gegenüber.


5. Zu viel Alkohol trinken 71%

Wenn man die ‘Alkohol-Toleranz’ als Wettbewerb sieht, ist man auf dem Weg zu einem Kater des Scheiterns. Ein Tipp: Langsam genießen, nicht trinken wie ein Walross auf der Suche nach Vergebung.

Trinke in Maßen. Übermäßiger Alkoholkonsum kann die Kontrolle über das Verhalten beeinträchtigen. Es ist wichtig, klar und aufmerksam zu bleiben.


6. Verschwörungstheorien äußern 69%

Das Date ist kein Fall für Geheimagenten! Verschwörungstheorien sind eher wie das Öffnen einer Schachtel ohne Geschenk. Bleiben wir bei den nachvollziehbaren Fakten, und schon wird das Date zur Sehenswürdigkeit!

Vermeide heikle und kontroverse Themen. Bleibe bei neutralen und angenehmen Gesprächsthemen, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.

Weiter unten im Artikel verrate ich dir weitere Gesprächsthemen, die du unbedingt vermeiden solltest.


7. Viel jammern und beklagen 67%

Herzlich willkommen im Kummerkarussell des Datens! Jammern und Beklagen sind wie ein Ticket für die emotionale Achterbahn. Lasst uns das Date zur Kirmes der Freude machen!

Sei positiv und konstruktiv im Gespräch. Das Date ist kein Therapiegespräch. Zeige Interesse an deinem Gegenüber und halte das Gespräch fröhlich.

Zuerst sie, dann du: Befülle die Gläser gerne nach, doch vergiss nicht, zuerst ihr Glas aufzufüllen – ein kleiner Schritt, der deine Aufmerksamkeit und Höflichkeit betont.

8. Viel über den Ex-Partner reden 65%

Wenn das Ex-Thema zum Hauptgang wird, sind wir auf dem Weg zu einem Date-Fiasko. Halten wir das Ex-Kapitel geschlossen und das Date offen für neue Möglichkeiten!

Bleibe im Hier und Jetzt. Vermeide exzessive Diskussionen über Vergangenes. Konzentriere dich darauf, das gegenwärtige Date zu genießen.


9. Zu schnell zu nahe kommen 54%

Schneller als ein Sprinter in der Liebe: Zu schnell zu nahe kommen ist wie ein Marathon ins unangenehme Terrain. Langsam und stetig gewinnt das Rennen um das Herz!

Respektiere die persönlichen Grenzen deines Dates. Lasse Raum für Nähe, aber dränge nicht zu schnell vor. Schritt für Schritt kann zu einer angenehmen Entwicklung führen.


10. Nur von sich erzählen 47%

Die ‘Ich, Ich, Ich’-Saga: Wenn das Date eher wie eine Ego-Show als eine Unterhaltung wirkt, sind wir auf dem Weg zum Alleinunterhalter-Club. Lass uns das Spiel der Konversation fair spielen!

Sei ein guter Zuhörer. Zeige Interesse an deinem Date und stelle auch offene Fragen. Halte das Gespräch ausgeglichen und teile die Redezeit.



Zuhören lernen: Aktiv zuhören für tiefere Verbindungen und bessere Kommunikation

Smalltalk lernen: Fragen & Themen + Tipps & Übungen

Für frischen Atem: Vermeide Knoblauch mindestens einen Tag vor dem Date – eine gute Mundpflege sorgt für einen gelungenen ersten Eindruck!

11. Über sexuelle Vorlieben sprechen 45%

Sexuelle Vorlieben: Ein Buchkapitel für später! Wenn das Date zu ‘Fifty Shades of Awkward’ wird, ist es Zeit, das Thema auf die Warteliste zu setzen.

Vermeide es, zu früh über intime Themen zu sprechen. Lasse solche Gespräche für später, wenn eine tiefere Verbindung besteht.

Sex beim ersten Date? Pro & Contra + Geniale Tipps & Regeln


12. Einer anderen Frau hinterherschauen 43%

Der Augen-Fauxpas: Einer anderen Frau hinterherschauen ist wie ein Rückflugticket ins ‘Single-Land’. Lasst uns die Augen für ein aufregendes Date geöffnet halten!

Konzentriere dich auf das aktuelle Date. Das Schauen nach anderen kann den Eindruck vermitteln, dass du desinteressiert bist. Halte Blickkontakt und zeige Interesse an deinem Gegenüber.

Diese 12 Fehler können das erste Date von Männern in eine unerwünschte Richtung lenken. Von Tischmanieren bis hin zu Gesprächsthemen kann ein unachtsames Verhalten das Potential für eine tiefere Verbindung beeinträchtigen.

Sei zurückhaltend beim Thema Eltern: 13% der Frauen finden es unattraktiv, wenn zu viel über die Eltern gesprochen wird. Abwechslung im Gesprächsthema ist daher ratsam, um das Interesse aufrechtzuerhalten.

Mein persönlicher Tipp für ein erfolgreiches erstes Date:

Sei ein Detektiv des Augenblicks. Statt verkrampft die Fehler beim ersten Date zu vermeiden, konzentriere dich darauf, aktiv zuzuhören, Details zu erkennen und Interesse zu zeigen.

Stelle einzigartige Fragen, die dein Gegenüber zum Lachen oder Nachdenken bringen. Dein Ziel ist es, eine gemeinsame Geschichte zu schaffen, die das Date zu einem unvergesslichen Abenteuer macht.

Wie du eine Frau mit Humor erobern kannst, erfährst du hier:

Wie kann ich eine Frau zum Lachen bringen – 20 Tipps & 6 effektive Methoden

Und hier noch weitere tolle Artikel, die dein Date perfekt machen:

100 einzigartige Fragen zum Kennenlernen und verlieben + BONUS

Deep Talk lernen: Tipps, Themen & über 140 tiefgründige Fragen

Warum sind Freitag und Samstag Tabu fürs erste Date?

Die Frage, ob das Wochenende der ideale Zeitpunkt für das erste Date ist, ist eine Frage, die oft unterschiedliche Meinungen hervorruft. Einige sehen in Freitag und Samstag die perfekte Wahl, um mehr Zeit für das Date zur Verfügung zu haben. Andere hingegen bevorzugen den Sonntagabend, da er ein früheres Ende des Treffens suggeriert und die Erwartung auf intime Momente beim ersten Date möglicherweise reduziert.

Diese Diskussion wurde sogar auf Plattformen wie Twitter geführt, wobei die Antworten vielfältig ausfielen. Einige Befragte betonten die Vorzüge des Wochenendes, während andere den Sonntagabend als entspannte Option betrachteten.

Aber welcher Tag ist denn jetzt der beste für ein perfektes erstes Date?

Der beste Tag für ein perfektes erstes Date

Mythos: Ein weit verbreiteter Mythos besagt, dass Freitag- und Samstagabende die besten Zeiten für ein erstes Date sind, da sie mehr Zeit und Gelegenheiten bieten. Es wird angenommen, dass diese Tage für Romantik und soziale Aktivitäten reserviert sind.

Realität: Die Realität sieht jedoch etwas differenzierter aus. Hayley Quinn, die Dating-Coachin und Dating-Expertin der App “Match”, empfiehlt stattdessen Mittwoch, Donnerstag oder einen entspannten Sonntags-Brunch als idealen Zeitpunkt für ein erstes Treffen. Diese Tage bieten den Vorteil, dass sie weniger Erwartungsdruck erzeugen und ein frühes Ende ermöglichen, wenn die Chemie nicht stimmt.

Die Expertin rät davon ab, ein erstes Date für Freitag- oder Samstagabend anzusetzen, da diese Abende oft für soziale Verpflichtungen mit Freunden reserviert sind. Montage und Dienstage gelten ebenfalls als weniger geeignet, da sie oft mit der Alltagsroutine verbunden sind.

Ein einzigartiger Tipp für ein erfolgreiches erstes Date:

In der Mitte der Woche ist der Funke oft am besten übergesprungen. Ein Treffen an einem Mittwoch oder Donnerstag bietet den Vorteil, dass die Erwartungen niedriger sind, die Stimmung entspannter ist und ein frühes Ende möglich ist, falls die Chemie nicht stimmt.

Gleichzeitig kann ein Sonntags-Brunch für ein entspanntes erstes Treffen ideal sein. Es ist wichtig, die Erwartungen zu reduzieren und sich auf ein authentisches Kennenlernen zu konzentrieren, anstatt hohe Erwartungen an den Wochentag zu knüpfen.

Aber welche Gesprächsthemen sind beim ersten Date Tabu?

date fehler
Übrigens: Für 25% der Frauen ist es unangenehm, wenn du zu spät zum Date erscheinst. Wenn du pünktlich bist, zeigst du Respekt und Zuverlässigkeit – ein Plus für den ersten Eindruck.

Welche Gesprächsthemen solltest du vermeiden?

Wenn es um das erste Date geht, ist die Wahl der Gesprächsthemen entscheidend. Manchmal kann das Gespräch in unangenehme oder peinliche Situationen führen, wenn gewisse Themen angesprochen werden. Um eine reibungslose und angenehme Atmosphäre zu bewahren, gibt es einige Gesprächsthemen, die vermieden werden sollten. Einige Themen können sensible Bereiche betreffen, während andere das allgemeine Wohlbefinden des Dates beeinträchtigen können.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, welche Themen tabu sind, um das erste Date angenehm und unterhaltsam zu gestalten.

Diese Gesprächsthemen solltest du beim ersten Date unbedingt vermeiden:

  1. Politik und Religion: Diese Themen können schnell zu hitzigen Diskussionen führen und persönliche Überzeugungen stark differenzieren. Es ist ratsam, diese Bereiche vorerst zu meiden.



  2. Finanzen und Einkommen: Diskussionen über Geld und finanzielle Situationen könnten als unangemessen empfunden werden und zu peinlichen Momenten führen.



  3. Vergangene Beziehungen: Das Ausbreiten über vergangene Beziehungen oder Ex-Partner kann das Date unangenehm machen und den Eindruck vermitteln, dass man noch nicht über die Vergangenheit hinweg ist.



  4. Gesundheitsprobleme und körperliche Unzulänglichkeiten: Intime Details über Gesundheitsprobleme oder körperliche Mängel sollten vermieden werden, um unangenehme Situationen zu vermeiden.



  5. Kontroverse oder negative Themen: Diskussionen über kontroverse oder negative Themen könnten die Stimmung trüben und das Date in eine unangenehme Richtung lenken.



  6. Klatsch und Tratsch: Das Sprechen über andere Personen in einem klatschenden oder abwertenden Ton kann negative Vibes erzeugen und den Eindruck von Unreife vermitteln.



  7. Arbeitsprobleme: Übermäßiges Klagen oder detaillierte Beschreibungen von Arbeitsproblemen könnten das Date mit negativen Vibes überlagern.



  8. Zukunftspläne und Heiratsabsichten: Zu früh in der Kennenlernphase über zukünftige Pläne oder Heiratsabsichten zu sprechen, könnte zu viel Druck erzeugen und das Date überfordern.



  9. Intime oder übermäßig persönliche Fragen: Fragen zu intimen oder sehr persönlichen Themen sollten vermieden werden, um den nötigen Raum und Respekt für das Gegenüber zu wahren.

Diese Gesprächstehmen sind beim ersten Date Tabu!

Aber was ist, wenn sie mich auf solche Themen anspricht?

Wenn dein Date unerwartet auf heikle Themen zu sprechen kommt, kannst du versuchen, die Situation zu steuern, ohne unhöflich oder desinteressiert zu wirken. Hier sind einige hilfreiche Strategien:

  1. Lenke das Gespräch:

    Lenke das Gespräch sanft auf neutralere Themen. Zum Beispiel könntest du sagen:

    • „Das ist sicherlich ein interessantes Thema. Ich finde jedoch, dass es beim ersten Treffen aufregend ist, mehr über die Freizeitaktivitäten des anderen zu erfahren. Hast du besondere Hobbys, die du gerne machst?“



  2. Sei diplomatisch:

    Falls du dich unwohl fühlst, über bestimmte Themen zu sprechen, sei höflich und diplomatisch. Du könntest sagen:

    • “Über solche Themen könnte man stundenlang diskutieren, aber ich denke, es ist toll, sich gegenseitig kennenzulernen. Gibt es ein besonders lustiges Erlebnis aus deiner Kindheit, das du gerne teilen möchtest?”



  3. Setze Grenzen:

    Wenn du dich mit bestimmten Themen unwohl fühlst, sei ehrlich, aber taktvoll. Zum Beispiel könntest du sagen:

    • “Entschuldige, aber ich fühle mich nicht so wohl dabei, über dieses Thema zu sprechen. Ich bin aber total gespannt, was dich motiviert oder welche Ziele du hast.”



  4. Zurückhaltend sein:

    In einigen Fällen kann es helfen, auf einfache, allgemeine Antworten zurückzugreifen, um nicht tiefer in das Thema einzusteigen. Das hilft, die Situation zu entschärfen.

    • “Hmm, darüber möchte ich nicht zu viel reden. Aber wie siehst du die neuesten Entwicklungen in (neutraleres Thema)?”

Die Idee dabei ist, höflich, aber bestimmt zu sein und gleichzeitig das Gespräch behutsam in eine andere Richtung zu lenken, um die Situation angenehm zu halten.

Ich habe noch einen tollen Artikel, wie du geschickt das Thema wechseln kannst:

Wie wechsel ich das Thema beim Date: Atmosphäre auflockern und entspannte Stimmung schaffen

fehler erstes date
TIPP: Vermeide es, beim Date mit Geld zu prahlen. Für viele kann das einschüchternd wirken und den Fokus vom Kennenlernen ablenken. Sei authentisch und konzentriere dich auf eine angenehme Unterhaltung.

Die 50 schlechtesten Fragen, die du nie stellen solltest

Beim ersten Date gibt es unzählige Themen, die man erkunden kann, aber auch jene, die besser gemieden werden sollten. Bestimmte Fragen sind förmlich als Tabu markiert, da sie schnell das harmonische Flair eines ersten Treffens stören können. Die Wahl der Gesprächsthemen und Fragen spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung einer angenehmen und unterhaltsamen Atmosphäre.

Hier findest du über 50 Fragen, die beim ersten Date Tabu sind:

  1. Fragen zum Beziehungsstatus: “Bist du lange Single gewesen?”

  2. Persönliche Gründe für den Single-Status: “Was denkst du, warum hat es mit früheren Beziehungen nicht geklappt?”

  3. Fragen zu Gehalt und Finanzen: “Wie siehst du deine berufliche Situation?”

  4. Zu frühe Liebesbekundungen: “Ich habe das Gefühl, dich mein ganzes Leben lang gesucht zu haben. Wie siehst du das?”

  5. Intime Details zu vergangenen Dates: “Hast du oft Dates und wie verlaufen die in der Regel?”

  6. Fragen zu emotionalen Schwächen: “Welche emotionalen Schwächen hast du?”

  7. Fragen zu finanziellen Details: “Wie viel verdienst du?”

  8. Fragen zu intimen Gewohnheiten: “Wie viele Stunden schläfst du normalerweise nackt?”

  9. Drohende Zukunftspläne: “Was würdest du tun, wenn wir uns trennen würden?”

  10. Familienprobleme: “Hattest du eine schwierige Kindheit?”

  11. Intime Beziehungsfragen: “Wie viele Beziehungen hattest du?”

  12. Fragen zu früheren Partnern: “Was ist mit deinem Ex passiert?”

  13. Fragen zur sofortigen Einbindung in die Familie: “Lust auf ein Frühstück morgen? Meine Eltern sind dabei!”

  14. Vergangene Beziehungen und Ex-Partner: “Erzähl mal, wie war deine letzte Beziehung?”

  15. Fragen zu vergangenen Dates: “Hast du viele One-Night-Stands gehabt?”

  16. Unangemessene Kommentare zum Äußeren: “Hast du wenig Zeit fürs Styling gehabt?”

  17. Fragen zum Flirten mit anderen: “Interessierst du dich oft für andere Menschen?”

  18. Kommentar zu persönlichen Vorlieben: “Ich liebe es, mich zu verkleiden. Wie ist das bei dir?”

  19. Einbeziehung der Eltern: “Hast du eine Vorstellung davon, was deine Eltern von mir halten könnten?”

  20. Fragen zu gesundheitlichen Problemen: “Hast du irgendwelche gesundheitlichen Einschränkungen?”

  21. Fragen zur finanziellen Verantwortung: “Soll ich zahlen?”

  22. Unangemessene Einladungen oder Vorstellungen: “Möchtest du meine umfangreiche Barbie-Sammlung sehen?”

  23. Voreilige Annahmen über gemeinsame Zukunft: “Ist deine Wohnung groß genug für einen Partner?”

  24. Zu intime Fragen: “Über welche Vorlieben magst du im Bett sprechen?”

  25. Voreilige Reisepläne: “Hast du Lust, mit mir auf eine exotische Reise zu gehen?”

  26. Fragen zur Gesundheit: “Hast du irgendwelche ernsthaften Krankheiten?”

  27. Fragen zu emotionalen Themen: “Wann hast du das letzte Mal geweint?”

  28. Fehlende Bestätigung zum Äußeren: “Findest du nicht auch, dass ich in diesem Outfit dick aussehe?”

  29. Fragen zu Kinderwunsch: “Hast du schon Pläne für Kinder?”

  30. Herabsetzende Bemerkungen zum Beruf: “Kann dein Job nicht langweilig sein?”

  31. Einfordern von Veränderungen in Hobbys: “Würdest du dein Hobby für mich aufgeben?”

  32. Fragen zur Unterwürfigkeit: “Bist du gut darin, dich unterzuordnen?”

  33. Kritische Karrierefragen: “Warum hast du diesen Job?”

  34. Fragen zu Ess- oder Diätgewohnheiten: “Warum isst du das?”

  35. Fragen zu persönlichen Fehlern: “Was ist dein größtes Versagen?”

  36. Unangemessene Fragen zum Aussehen: “Warum siehst du so aus?”

  37. Unangemessene Zeitpläne: “Wann hast du zuletzt Sex gehabt?”

  38. Fragen zu Psychologie oder Therapie: “Musstest du jemals zu einem Therapeuten?”

  39. Unangemessene Drängel-Fragen: “Würdest du umziehen, wenn wir zusammenkommen?”

  40. Übermäßig negative Fragen: “Was hasst du an dir selbst?”

  41. Klatsch und Tratsch: “Hast du schon mal über eine andere Person gelästert?”

  42. Drängende finanzielle Erwartungen: “Wie viel Geld hast du auf deinem Konto?”

  43. Unangemessene Selbstkritik: “Findest du nicht, dass ich zu viele Fehler habe?”

  44. Fragen zu körperlicher Intimität: “Welche Fantasien hast du?”

  45. Übertriebene Erwartungen an Verhaltensänderungen: “Würdest du für mich deine ganzen Essgewohnheiten umstellen?”

  46. Einfordern von Veränderungen in der Lebensweise: “Würdest du aufhören zu rauchen, wenn wir zusammen wären?”

  47. Erforderung von Änderungen in der Garderobe: “Trägst du das immer? Das könnte besser aussehen!”

  48. Fragen zu finanzieller Unterstützung: “Würdest du mir Geld leihen, wenn ich in Not wäre?”

  49. Übermäßige Selbstdarstellung: “Ist das nicht ein fantastisches Geschenk, das ich dir gemacht habe?”

  50. Fragen zu unangenehmen Eigenschaften: “Was nervt dich am meisten an anderen Menschen?”

  51. Unerwünschte Einschätzungen zur Figur: “Ist das nicht etwas zu viel Essen für dich?”

  52. Unangemessene Fragen zu körperlicher Attraktivität: “Findest du dich nicht zu dünn/dick?”

Beim ersten Date sind Fingerspitzengefühl, Respekt und das Erkennen angemessener Grenzen von großer Bedeutung. Von unangemessenen Fragen bis hin zu unpassenden Gesprächsthemen können bestimmte Situationen leicht unangenehm werden.

Wenn wir die Fehler beim ersten Date und die Fragen, die man nie stellen sollte, zusammenfassen, wird deutlich, dass das Vermeiden von zu persönlichen oder anstößigen Themen der Schlüssel zu einem angenehmen und vielversprechenden ersten Treffen ist. Unangemessene Fragen könnten das Interesse des anderen abschrecken oder die Stimmung des Dates negativ beeinflussen.

Mein persönlicher Tipp:

Fragen stellen, Interesse zeigen, aber keine Tabuthemen berühren. Konzentriere dich darauf, Geschichten und Erfahrungen zu teilen, die positive Emotionen wecken, um eine vertrauensvolle Verbindung zu schaffen. So schaffst du eine angenehme, verbundene Atmosphäre, ohne persönliche Grenzen zu überschreiten und dennoch echtes Interesse zu zeigen.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Erstes Date: Perfekte Begrüßung mit diesen genialen Tipps

Erstes Date: Vom Nervenkitzel bis zum Kuss – No-Gos & wertvolle Tipps

31 Anzeichen für ein gutes Date – Interesse richtig deuten

Zweites Date: Tipps, Gesprächsthemen, Kuss & Sex? – Dein ultimativer Guide