Ein seltsames Phänomen, das die menschliche Psyche in vielerlei Hinsicht herausfordert, ist der unerschütterliche Wunsch vieler Menschen, ihre Ex-Partner zurückzuerlangen, selbst nachdem sie von ihnen betrogen wurden.

Diese scheinbar irrationalen Sehnsüchte führen oft zu tiefen inneren Konflikten, die uns dazu zwingen, unsere Emotionen und Prioritäten zu hinterfragen.

In dieser Betrachtung werden wir in die komplexen Facetten dieses Phänomens eintauchen und versuchen, die tief verwurzelten Beweggründe zu verstehen, die hinter dem Verlangen stehen, eine Beziehung wiederzubeleben, die durch Verrat erschüttert wurde.

Von der emotionalen Bindung bis zur Angst vor dem Alleinsein – unsere Reise durch dieses seltsame Kapitel der menschlichen Beziehungen wird uns Einblicke in die Tiefen der menschlichen Natur gewähren.

Die Gründe, warum Menschen ihre Ex-Partner zurückwollen, obwohl sie betrogen wurden, sind komplex und können von Person zu Person unterschiedlich sein.

Hier sind einige mögliche Erklärungen:

Warum wollen wir den Ex Partner zurück, trotz Betrug?

  1. Emotionale Bindung:

    In vielen Beziehungen entwickelt sich eine starke emotionale Bindung zwischen den Partnern. Selbst nach einer Untreue können die Gefühle und die Verbindung zu der Person weiterhin stark sein.

    Dies kann dazu führen, dass jemand die Beziehung trotz des Betrugs wiederherstellen möchte.



  2. Angst vor dem Alleinsein:

    Die Vorstellung, alleine zu sein oder die Angst vor dem Unbekannten kann dazu führen, dass Menschen in einer Beziehung bleiben oder zurückkehren, auch wenn sie betrogen wurden.

    Sie könnten denken, dass es schwierig sein wird, jemanden Neues zu finden oder dass sie die emotionale Unterstützung vermissen werden, die sie in der vergangenen Beziehung hatten.



  3. Hoffnung auf Veränderung:

    Manche Menschen glauben, dass der Betrug ein vorübergehender Fehler war und dass ihr Partner sich ändern wird.

    Sie könnten hoffen, dass die Beziehung eine zweite Chance verdient hat und dass sie gemeinsam daran arbeiten können, die Probleme zu lösen.



  4. Kinder und gemeinsame Verpflichtungen:

    Wenn Paare Kinder haben oder finanziell und rechtlich miteinander verbunden sind, kann dies dazu führen, dass sie trotz des Betrugs versuchen, die Beziehung aufrechtzuerhalten.

    Sie möchten möglicherweise eine stabilere Umgebung für ihre Kinder schaffen oder ihre gemeinsamen Verpflichtungen erfüllen.



  5. Stolz und Ego:

    Manche Menschen möchten ihren Stolz wahren und das Gefühl haben, die Kontrolle über die Beziehung zurückzugewinnen, indem sie ihren Partner zurückgewinnen.

    Sie könnten sich verletzt oder gedemütigt fühlen und das Bedürfnis haben, ihre Würde wiederherzustellen.

Dies sind zwar mögliche Gründe, warum wir trotz Betrugs und Fremdgehen, trotzdem häufig versuchen, die Ex zurück zu bekommen.

Aber egal, welche Gründe es auch sein könnten, ich kann es einfach nicht nachvollziehen. Außer natürlich Punkt 4 “Kinder und gemeinsame Verpflichtungen” – da kann ich es durchaus verstehen.

Aber die anderen Gründe? Warum?

Und ich erzähle euch jetzt ein Geheimnis: Mir ist das selber auch schon passiert. Sogar schon zweimal. Zweimal wurde ich betrogen und trotzdem habe ich beide Male um die Beziehung gekämpft. Ist das nicht verrückt? Beim ersten Mal war ich “erfolgreich”… also meinen Ex Partner zurück zu gewinnen. Aber das war nach einem Jahr dann wieder vorbei. Und sie betrog mich noch einmal…

Und ein paar Jahre später passierte es mir noch einmal…

Und ich versuche das jetzt mal zu verstehen…

ex partner zurück betrug

Warum wollen wir den Ex Partner zurück, obwohl er uns betrogen hat?

Ist es der Wunsch, nicht gegen einen anderen zu “verlieren” und das Bedürfnis, das eigene Selbstwertgefühl zu schützen?

Dieses Phänomen kann zu einem inneren Konflikt führen, in dem Fragen wie “Was hat er, was ich nicht habe?” und ähnliche Gedanken immer wieder im Kopf auftauchen. Lassen Sie uns dieses Thema weiter vertiefen:

Vergleich und Selbstwertgefühl: Nachdem man von einem Betrug erfahren hat, können negative Gedanken über das Selbstwertgefühl in den Vordergrund treten.

Die Idee, dass der Ex-Partner sich für jemand anderen entschieden hat, kann Unsicherheiten auslösen und den Vergleich mit der Person fördern, mit der der Betrug begangen wurde.

Menschen neigen dazu, ihre eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten zu betonen und sich fragen, warum der andere bevorzugt wurde.

Aber ist das nicht verrückt?

Ich denke da steckt noch mehr dahinter. Hier meine Befürchtungen:

  1. Stolz und Ego:

    Der menschliche Stolz und das Ego spielen eine bedeutende Rolle in dieser Dynamik.

    Die Vorstellung, dass der Ex-Partner ohne Reue oder Konsequenzen weitergezogen ist, kann das Ego verletzen.

    Das Zurückgewinnen des Ex-Partners wird dann als Möglichkeit gesehen, das verletzte Ego wiederherzustellen und sich nicht als Verlierer in der Beziehung zu fühlen.



  2. Angst vor Ablehnung:

    Die Vorstellung, jemanden Neues zu daten oder sich auf eine neue Beziehung einzulassen, kann Angst vor erneuter Ablehnung auslösen.

    Das Wiedersehen mit dem Ex-Partner erscheint oft als der sicherere Weg, um solche unangenehmen Emotionen zu vermeiden.



  3. Vertrautheit und Bequemlichkeit:

    Eine frühere Beziehung bietet oft eine gewisse Vertrautheit und Bequemlichkeit.

    Man kennt die Gewohnheiten, Macken und Vorlieben des Ex-Partners, was die Unsicherheit reduzieren kann, die bei neuen Beziehungen auftreten kann.

Und das alles vermischt führt dazu, dass wir im Kreis laufen und immer wieder in die gleiche Sch*** laufen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Denn am Ende befinden wir uns dann in einem Teufelskreis, aus dem es schwer ist, wieder herauszukommen.

Letztendlich ist es nur möglich, wenn wir diesen Trennungsschmerz verarbeiten, es akzeptieren, unseren eigenen Selbstwert wieder erkennen und davon loslassen.

Wenn du dich selber in dieser Situation siehst, dein Partner dich betrogen hat und du trotzdem versuchst, deinen Ex Partner zurück zu gewinnen, dann kann ich dir nur raten: Lass es sein!

Und warum?

Hier findest du viele Gründe, warum du deinen Ex Partner in Ruhe lassen solltest, wenn er dich betrogen hat.

Warum sollte ich nicht um meinen Ex Partner kämpfen, wenn er mich betrogen hat?

Es gibt viele Gründe, warum es unter bestimmten Umständen möglicherweise keine gute Idee ist, um einen Ex-Partner zu kämpfen, insbesondere wenn dieser dich betrogen hat.

Hier sind einige wichtige Gründe:

  1. Vertrauensbruch:

    Der Betrug hat das Vertrauen in die Beziehung schwer beschädigt. Es kann sehr schwierig sein, dieses Vertrauen wiederherzustellen, und in vielen Fällen bleibt es trotz aller Bemühungen langfristig gestört.



  2. Wiederholungsgefahr:

    Es besteht die Möglichkeit, dass der Partner erneut untreu wird. Wenn es bereits einmal passiert ist, kann die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Betrugs erhöht sein.



  3. Emotionales Leiden:

    Der Versuch, eine Beziehung wiederherzustellen, die durch Betrug erschüttert wurde, kann mit erheblichem emotionalem Stress und Leiden verbunden sein. Dies kann zu weiteren Konflikten und negativen Emotionen führen.



  4. Selbstwertgefühl und Würde:

    Das Festhalten an einer Beziehung nach einem Betrug kann das Selbstwertgefühl und die persönliche Würde beeinträchtigen. Es kann das Gefühl erzeugen, dass man nicht respektiert oder geschätzt wird.



  5. Verschwendung von Zeit und Energie:

    Das Bemühen, eine Beziehung zu reparieren, die möglicherweise nicht mehr tragfähig ist, kann Zeit und Energie verschwenden, die besser in die Schaffung einer neuen, gesünderen Beziehung investiert werden könnten.



  6. Festhalten an der Vergangenheit:

    Das Festhalten an einer gescheiterten Beziehung kann Menschen daran hindern, neue Chancen und Erfahrungen zu verfolgen. Es kann schwer sein, vorwärts zu gehen, wenn man ständig in der Vergangenheit verankert ist.



  7. Mangel an Selbstrespekt:

    Das Ignorieren von Betrug und das Wiederaufnehmen einer Beziehung, die dich respektlos behandelt hat, kann einen Mangel an Selbstrespekt signalisieren. Eine gesunde Selbstachtung ist wichtig für das persönliche Wohlbefinden.



  8. Veränderungswille des Partners:

    Selbst wenn du bereit bist, um die Beziehung zu kämpfen, muss auch dein Ex-Partner den Willen zur Veränderung und zur Reparatur der Beziehung haben. Wenn diese Bereitschaft fehlt, ist es unwahrscheinlich, dass die Beziehung erfolgreich wiederhergestellt wird.



  9. Neue Chancen:

    Das Festhalten an einer alten Beziehung kann dich daran hindern, neue Menschen zu treffen und neue Chancen in der Liebe zu nutzen. Es gibt möglicherweise jemanden da draußen, der besser zu dir passt und dich glücklicher machen könnte.



  10. Psychische Gesundheit: Eine ungesunde oder toxische Beziehung kann sich negativ auf deine psychische Gesundheit auswirken. In solchen Fällen ist es oft besser, sich von der Beziehung zu lösen, um das eigene Wohlbefinden zu schützen.

Das sind ein paar Gründe, die schon ziemlich überzeugend sind.

Aber ich habe einen noch besseren Grund:

tipps

DIE BEZIEHUNG WIRD NIEMALS WIEDER SO WERDEN, WIE SIE ZUVOR GEWESEN IST.

Aber warum?

ex partner zurück betrug

Warum wird die Beziehung nicht so wie vor dem Betrug?

Ein entscheidender Grund, warum man nach einem Betrug möglicherweise nicht um seinen Ex-Partner kämpfen sollte, ist die Erkenntnis, dass die Beziehung niemals wieder so sein wird, wie sie zuvor war. Dieser Punkt kann ausführlicher betrachtet werden:

  1. Vertrauensverlust und Narben:

    Ein Betrug hinterlässt tiefe emotionale Narben und bricht das Vertrauen zwischen den Partnern. Selbst wenn man sich entscheidet, die Beziehung fortzusetzen, werden die Auswirkungen des Vertrauensverlustes wahrscheinlich dauerhaft sein.

    Das Vertrauen wird nur schwer oder gar nicht in dem Maße wiederhergestellt werden können, wie es vor dem Betrug vorhanden war.



  2. Andauernde Unsicherheit:

    Der Betrug kann dazu führen, dass du ständig unsicher und besorgt um die Beziehung bist.

    Du könntest dich fragen, ob dein Partner weiterhin treu ist, ob du alles über den Betrug weißt oder ob es weitere Geheimnisse gibt. Diese anhaltende Unsicherheit kann deine emotionale Gesundheit erheblich belasten.



  3. Veränderung der Dynamik:

    Nach einem Betrug ändert sich die Dynamik der Beziehung oft grundlegend.

    Es kann zu einer Atmosphäre von Misstrauen, Verdächtigungen und Spannungen kommen, die das gemeinsame Glück erheblich beeinträchtigen können. Die Leichtigkeit und das Vertrauen, die die Beziehung zuvor kennzeichneten, sind oft verloren.



  4. Rückblick auf den Betrug:

    Es ist schwer, den Betrug komplett hinter sich zu lassen. Die Gedanken an den Betrug und die damit verbundenen schmerzhaften Emotionen können immer wieder auftauchen und die Beziehung belasten.



  5. Vergleich mit der Vergangenheit:

    Menschen neigen dazu, die Beziehung mit dem, was sie vor dem Betrug erlebt haben, zu vergleichen. Das ständige Vergleichen kann dazu führen, dass die Beziehung unerfüllt erscheint und unrealistische Erwartungen hegt.



  6. Versäumte Gelegenheiten:

    Die Zeit und Energie, die in den Versuch investiert wird, eine irreparable Beziehung wiederherzustellen, kann dazu führen, dass man die Gelegenheit verpasst, neue Erfahrungen zu machen und sich in Richtung einer gesünderen und glücklicheren Zukunft zu bewegen.



  7. Selbstentwicklung:

    Nach einer Trennung kann die Zeit alleine oder in anderen Beziehungen genutzt werden, um an der eigenen persönlichen Entwicklung zu arbeiten. Eine schmerzhafte Trennung kann oft als Chance gesehen werden, um an persönlichen Zielen und Stärken zu arbeiten.

Und da ist noch mehr: Der Sex.

Der wird nicht mehr der gleiche sein. Stell dir vor, ihr wollt einen schönen Abend verbringen und währenddessen musst du die ganze Zeit daran denken, wie dein Ex Partner noch vor ein paar Tagen oder Wochen mit ihm im Bett lag.

Ich glaube, da vergeht fast jedem die Lust.

Es ist wichtig zu erkennen, dass es in vielen Fällen gesünder sein kann, die Beziehung loszulassen und sich auf die eigene Heilung und Entwicklung zu konzentrieren, anstatt um eine Beziehung zu kämpfen, die irreparabel beschädigt ist.

Das Loslassen kann zwar schmerzhaft sein, aber es ermöglicht oft ein neues Kapitel des Wachstums und des persönlichen Wohlbefindens.

Es ist ratsam, sich selbst und die eigene Zukunft nicht durch die Vergangenheit zu begrenzen.

Du wurdest betrogen und willst deinen Ex Partner trotzdem zurück?

TIPP: Betrogen, aber ich will meinen Ex Partner zurück

Ein wichtiger Tipp, den ich dir geben kann, wenn man vor der Entscheidung steht, nach einem Betrug um den Ex-Partner zu kämpfen oder nicht, ist:

Selbstfürsorge und Selbstreflexion:

Bevor du eine Entscheidung triffst, nimm dir Zeit für Selbstfürsorge und Selbstreflexion.

tipps

Frage dich, was für dich am besten ist, wie du dich in der Beziehung gefühlt hast und wie du dich in Zukunft siehst. Stelle sicher, dass du deine eigenen Bedürfnisse und dein Wohlbefinden an erste Stelle setzt.

Es ist oft hilfreich, mit Freunden, Familie oder einem Therapeuten zu sprechen, um deine Gedanken und Gefühle zu sortieren.

Ich habe da einen tollen Artikel für dich:

Selbstreflexion: Dein Schlüssel zu persönlicher Entwicklung, beruflichem Aufstieg und erfüllten Beziehungen

Lass dich nicht von äußeren Erwartungen oder gesellschaftlichem Druck beeinflussen.

Die Entscheidung, ob du um die Beziehung kämpfen möchtest oder nicht, sollte auf deinen eigenen Werten und Zielen basieren.

Egal, wie du dich entscheidest, sei geduldig mit dir selbst.

Trennungen und Betrug sind schmerzhaft, und die Heilung kann Zeit in Anspruch nehmen.

Konzentriere dich darauf, deine emotionale Gesundheit wiederherzustellen und an deinem persönlichen Wachstum zu arbeiten, um eine glückliche und erfüllte Zukunft zu gestalten.

UPDATE: 18. Oktober 2023

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Liebeskummer überwinden: Der ultimative Guide für eine gesunde Heilung und neuen Lebensmut

15 Tipps, wie ich meine Trennung verarbeiten kann

Soll ich mich trennen? Der große Test + 10 wertvolle Tipps