Ein Baby zu erwarten ist eine wahrhaft aufregende Zeit, die mit einer Fülle von Freude, Vorfreude und liebevollen Erwartungen erfüllt ist. Doch es ist auch unumgänglich anzuerkennen, dass diese Phase der Schwangerschaft auch mit einigen Herausforderungen einhergehen kann. Vor Kurzem durfte ich miterleben, wie mein Freund Schwierigkeiten hatte, als seine Frau schwanger war. Die Veränderungen in ihrer Beziehung führten zu Momenten der Eifersucht, Streitigkeiten und stressigen Situationen.

Daher habe ich euch hier die 10 goldenden Regeln für eine glückliche Beziehung während der Schwangerschaft zusammengefasst, inklusive “Sofort umsetzbare Tipps” – und am Ende findet ihr dann auch noch großartige und hilfreiche Beispielsätze, die man der Partnerin während der Schwangerschaft sagen kann.


Die 10 goldenen Regeln für eine glückliche Beziehung während der Schwangerschaft

  1. Kommunikation ist der Schlüssel: Offene und ehrliche Gespräche sind unerlässlich, um Bedürfnisse, Ängste und Freuden zu teilen. Sprecht über eure Erwartungen, Änderungen und Sorgen.


    Sofort umsetzbarer Tipp“Die 5-Minuten-Zeit-für-uns-Regel”


    Probiert die “5-Minuten-Zeit für uns” aus: Setzt euch an einem ruhigen Ort zusammen und nehmt euch jeweils abwechselnd zwei Minuten Zeit, um eure Gedanken, Gefühle, Ängste und Bedürfnisse bezüglich der Schwangerschaft auszudrücken. Schafft eine entspannte Atmosphäre. Während dieser Zeit hört der Partner aktiv zu, ohne zu unterbrechen oder zu urteilen. Diese kurzen, aber konzentrierten Austauschmomente ermöglichen eine schnelle und effiziente Kommunikation, um euch gegenseitig besser zu verstehen und eure Beziehung zu stärken.

  2. Zeigt Verständnis: Schwangerschaft bringt hormonelle Veränderungen und Stimmungsschwankungen mit sich. Seid geduldig und zeigt Verständnis füreinander.


    Sofort umsetzbarer Tipp – das “In-den-anderen-hineinversetzen-Spiel”

    Setzt euch zusammen und stellt euch vor, ihr seid der andere Partner, der die Schwangerschaft erlebt.


    Dieses Spiel ermöglicht es euch, euch in die Lage des anderen Partners während der Schwangerschaft zu versetzen und euer Verständnis füreinander zu stärken. Hier sind die zwei einfachen Regeln für dieses 5- bis 10-minütige Spiel:


    Regel 1: Partner A spricht aus der Perspektive des anderen Partners. Partner A stellt sich vor, er sei der andere Partner und beschreibt, wie er sich während der Schwangerschaft fühlen würde. Er kann über Freuden, Ängste, körperliche Veränderungen oder andere Aspekte sprechen. Partner A sollte sich bemühen, in die Rolle des anderen Partners einzutauchen und authentisch zu sprechen.


    Regel 2: Partner B hört aktiv zu und stellt Fragen. Partner B hört aufmerksam zu, während Partner A spricht. Anschließend kann Partner B Fragen stellen, um weitere Einblicke und Verständnis zu gewinnen. Die Fragen können sich auf bestimmte Gefühle, Bedürfnisse oder Herausforderungen beziehen. Partner B sollte eine offene und unterstützende Haltung einnehmen, um einen konstruktiven Dialog zu ermöglichen.


    Das Spiel ermöglicht es euch, euch gegenseitig besser zu verstehen und Empathie füreinander zu entwickeln. Es ist eine einfache und effektive Möglichkeit, eure Verbindung zu stärken und eure Schwangerschaftsreise gemeinsam zu durchleben.


    Beispiel – das Spiel könnte ungefähr so sein:


    Partner A (stellt sich vor, er sei der andere Partner): “Also, wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mich wahrscheinlich manchmal unsicher fühlen. Es ist bestimmt nicht immer einfach, mit den körperlichen Veränderungen umzugehen und die Verantwortung für das Baby zu tragen. Wie gehst du damit um?”


    Partner B (hört aktiv zu und stellt Fragen): “Das kann ich mir vorstellen. Wie fühlt es sich für dich an, wenn du spürst, wie das Baby sich bewegt? Gibt es bestimmte Momente, in denen du dich besonders verbunden fühlst?”


    Partner A: “Ja, das ist definitiv ein besonderer Moment für mich. Aber manchmal fühle ich mich auch überfordert oder ängstlich, weil ich mir Sorgen mache, ob alles gut läuft. Wie gehst du mit solchen Ängsten um?”


    Partner B: “Ich verstehe, dass es Momente der Angst geben kann. Ich möchte dich daran erinnern, dass du nicht alleine bist und wir gemeinsam für das Wohl unseres Babys sorgen. Was kann ich tun, um dich in solchen Momenten zu unterstützen?”


    Das Beispiel zeigt, wie Partner A sich in die Rolle des anderen Partners versetzt und über seine Gefühle spricht. Partner B hört aufmerksam zu, stellt Fragen und bietet Unterstützung an. Dieses offene und empathische Gespräch ermöglicht es beiden Partnern, sich besser zu verstehen und ihre Verbindung zu vertiefen.

  3. Nehmt euch Zeit füreinander: Schafft bewusst Momente der Zweisamkeit, um eure Beziehung zu stärken. Ein gemeinsamer Spaziergang, ein gemütlicher Abend zu Hause oder ein romantisches Essen können Wunder bewirken.


    Sofort umsetzbarer Tipp – “Mache-es-sofort-und-nicht-Morgen”


    Nachdem du diesen Artikel gelesen hast, kannst du sofort eine Einkaufsliste machen, um für deine Partnerin ihr Lieblingsessen zu kochen. Kaufe die Lebensmittel noch heute ein.


    Noch ein super Tipp: Macht einen Termin beim Fotografen, um gemeinsam schöne Fotos von euch beiden und dem runden Bäuchlein zu machen. Ein schöne Erinnerung schweißt euch zusammen.


  4. Unterstützt euch gegenseitig: Bietet einander Hilfe und Unterstützung in allen Bereichen des Alltags. Teilt die Verantwortung und zeigt, dass ihr füreinander da seid.

    Sofort umsetzbarer Tipp – Erstellt einen “Unterstützungs-Kalender”


    Richtet einen gemeinsamen Kalender ein, auf dem ihr eure Unterstützungszeiten plant und festhaltet. Überlegt gemeinsam, welche Aufgaben oder Verpflichtungen in der Schwangerschaft besonders belastend sind und teilt sie gerecht auf. Nehmt euch regelmäßig Zeit, um euch gegenseitig zu entlasten und unterstützen. Der Unterstützungs-Kalender dient als visuelle Erinnerung und hilft dabei, eure gemeinsame Verantwortung zu organisieren.


    Das kann zum Beispiel bedeuten, dass ihr gemeinsam den Haushalt erledigt, Einkäufe übernehmt oder einfach nur für eine Weile den Alltag der schwangeren Partnerin übernehmt. Durch diese bewusste Unterstützung könnt ihr eine starke Teamarbeit entwickeln und eure Beziehung während der Schwangerschaft stärken.

  5. Seid einfühlsam: Achtet auf die körperlichen Veränderungen und Bedürfnisse der schwangeren Partnerin. Zeigt eure Zuneigung und passt euch an ihre Bedürfnisse an.


    Sofort umsetzbarer Tipp – “Die-Liebes-Botschaft”


    Schreibt euch gegenseitig liebevolle Botschaften: Nehmt euch jeweils einen Moment Zeit, um eine kurze, liebevolle Nachricht an euren Partner zu verfassen. Schreibt auf, wie sehr ihr die Unterstützung und Liebe während der Schwangerschaft schätzt. Legt die Botschaften an einem Ort aus, an dem ihr sie regelmäßig sehen könnt, wie zum Beispiel auf dem Nachttisch oder am Kühlschrank. Diese kleinen Gesten der Zuneigung erinnern euch daran, wie wichtig ihr füreinander seid und stärken eure Bindung im Alltag.


    Durch diese bewussten Momente der Einfühlsamkeit könnt ihr eure Verbundenheit stärken und ein harmonisches Miteinander während der Schwangerschaft fördern.



  6. Macht gemeinsame Pläne: Plant eure Zukunft als Familie und teilt eure Vorstellungen über die Erziehung des Babys. Das Schaffen von gemeinsamen Zielen stärkt die Bindung.


    Sofort umsetzbarer Tipp – “Gemeinsames-Projekt-planen”


    Setzt euch zusammen und plant einen Ausflug oder ein Projekt, das ihr während der Schwangerschaft gemeinsam erleben möchtet. Das kann ein Babymoon-Wochenende sein, die neue Gestaltung des Babyzimmers oder das Erstellen einer Liste mit gemeinsamen Zielen als Familie. Durch das Schaffen von konkreten Plänen stärkt ihr eure Vorfreude, eure Bindung und eure gemeinsamen Ziele für die Zukunft. Setzt den Plan sofort in die Tat um und genießt die Zeit, die ihr gemeinsam verbringt.

  7. Zeigt Wertschätzung: Sagt einander regelmäßig, wie sehr ihr euch schätzt und liebt. Kleine Gesten der Zuneigung, Dankbarkeit oder ein schönes Kompliment können eine positive Atmosphäre schaffen.


    Sofort umsetzbarer Tipp – Das “Wochen-Kompliment”


    Setzt euch bewusst gemeinsam hin und teilt euch jeweils einen Moment mit, in dem ihr eure Partnerin besonders einfühlsam unterstützt. Das kann ein liebevolles Kompliment sein oder auch eine Geste der Zuneigung sein. Ich persönlich empfehle euch, dass ihr euch jeder ein ganz besonderes Kompliment sagt, was euch in dieser Woche aufgefallen ist, was euch gefallen hat an dem Partner.


    Damit schafft ihr eine schöne Atmosphäre zwischen euch und stärkt das Miteinander während der Schwangerschaft. Übrigens auch das Baby wird diese positiven Schwinungen spüren.

  8. Bleibt aktiv: Unternehmt zusammen Aktivitäten, die euch Freude bereiten. Das kann ein gemeinsamer Sportkurs, ein Kochabend oder das Planen des Babyzimmers sein.


    Sofort umsetzbare Tipps – “Gemeinsame-Mikro-Workouts”


    Macht gemeinsame 5-Minuten-Workouts: Nehmt euch sofort fünf Minuten Zeit für kurze körperliche Aktivitäten wie Yoga, Stretching oder einfache Übungen. Diese schnellen Übungen halten euch aktiv, verbessern die Durchblutung und steigern eure Energie. Wärend der Schwangerschaft benötigt der Körper der Frau leichte Übungen. Wenn du als Mann diese Übungen mitmachst, hilft das nicht nur deiner eigenen Gesundheit. Du motivierst deine Frau und ihr schafft ein gemeinsames Miteinander. Außerdem kannst du dich auch besser in die Situation deiner Frau hineinfühlen und ganz sicher wird sie das sehr schätzen.


    Nutzt Mikro-Aktivitäten im Alltag: Findet kreative Wege, um auch bei wenig Zeit aktiv zu bleiben. Zum Beispiel könnt ihr Treppen anstatt Aufzug nehmen, kurze Spaziergänge in eurem Viertel machen oder kleine Pausen für einige Dehnübungen einlegen. Jede Aktivität, selbst wenn sie nur wenige Minuten dauert, trägt zur Erhaltung eurer körperlichen Gesundheit und eurer gemeinsamen Aktivität bei.


    Indem ihr diese sofort umsetzbaren Tipps anwendet, könnt ihr trotz begrenzter Zeit gemeinsam aktiv bleiben und die positiven Auswirkungen auf eure Schwangerschaftsbeziehung genießen.

  9. Akzeptiert Veränderungen: Eine Schwangerschaft bringt viele Veränderungen mit sich. Akzeptiert diese Veränderungen und passt euch an neue Umstände an. Das gemeinsame Anpassen stärkt die Bindung.


    Sofort umsetzbarer Tipp – Führt ein “Akzeptanz-Journal”


    Nehmt euch einen Moment Zeit, um ein kleines Tagebuch oder Notizbuch zu führen. Schreibt täglich oder regelmäßig eine Liste von drei Dingen auf, die sich durch die Veränderungen in der Schwangerschaft positiv entwickelt haben oder auf die ihr euch freut. Das können neue Erfahrungen, wachsende Bindung oder besondere Momente sein. Durch das bewusste Festhalten positiver Aspekte könnt ihr eure Gedanken auf das Gute lenken und eine positive Einstellung zur Akzeptanz von Veränderungen entwickeln.


    Damit könnt ihr die Veränderungen besser aktzeptieren und euch auf eine bessere Beziehung während der Schwangerschaft freuen.

  10. Gebt einander Raum: Es ist wichtig, dass jeder von euch auch Zeit für sich selbst hat. Respektiert die Bedürfnisse des anderen nach Ruhe und persönlicher Zeit.


    Sofort umsetzbarer Tipp – “Mein-Raum-Dein-Raum”


    Verabredet euch zu einem sofortigen “Raum-Tausch”: Nehmt euch jetzt direkt Zeit, um euch mit eurem Partner abzuwechseln und euch gegenseitig Raum zu geben. Zum Beispiel könnt ihr vereinbaren, dass einer von euch 30 Minuten Zeit für sich selbst hat, während der andere sich um gemeinsame Aufgaben oder die Schwangerschaft kümmert. Tauscht euch dann aus und gebt dem anderen Partner die Gelegenheit, seine eigene Zeit zu genießen.


    Indem ihr diesen sofortigen “Mein-Raum-Dein-Raum” durchführt, könnt ihr euch aktiv Raum geben und die Vorteile von persönlicher Entspannung und Regeneration erfahren. Ihr könnt das übrigens auch länger als 30 Minuten machen, vielleicht auch einen ganzen Abend oder Tag. So kann ein Partner am Freitagabend ausgehen und am Samstagabend der andere Partner.


    Mein Super-Bonus für dich:

10 schöne Beispielsätze, die der Mann der schwangeren Frau sagen kann:

  1. “Du bist einfach wunderschön, wenn du dein wachsendes Bäuchlein stolz zeigst.”

  2. “Ich bin so dankbar und glücklich, dass wir diese wunderbare Reise gemeinsam erleben dürfen.”

  3. “Du machst eine großartige Arbeit, indem du unser Baby in dir trägst. Danke, dass du bei mir bist.”

  4. “Sag mir, wie ich dich heute unterstützen kann. Du leistest einfach Unglaubliches!”

  5. “Ich bewundere deine Stärke, Zuneigung und die Liebe, die du unserem Baby entgegenbringst.”

  6. “Du bist eine großarte Partnerin und ich kann es kaum erwarten, diese Liebe mit unserem Kind zu teilen.”

  7. “Ich bin unglaublich dankbar dafür, wie liebevoll du dich um dich selbst und unser Baby kümmerst. Schon jetzt zeigst du, was für eine wundervolle Mutter du bist.”
  1. “Ich bin immer hier, um dich zu unterstützen, sei es bei den Arztterminen oder wenn du einfach nur eine Umarmung brauchst. Und wenn du willst, dann machen wir auch gerne gemeinsam Yoga.”

  2. “Ich bewundere deine Geduld und Ausdauer während der Schwangerschaft. Du bist meine wahre Heldin.”

  3. “Mit dir an meiner Seite fühle ich mich so geborgen und glücklich. Unsere Liebe wird uns durch diese aufregende Zeit tragen und uns noch enger verbinden.”

Diese Beispielsätze sollen verdeutlichen, wie wichtig es ist, in einer glücklichen Schwangerschaftsbeziehung Wertschätzung und Unterstützung zum Ausdruck zu bringen. Indem der Mann liebevolle Worte wählt und seine Partnerin ermutigt, stärkt er nicht nur ihre Bindung, sondern schafft auch eine Atmosphäre voller Harmonie.

Eine glückliche Beziehung während der Schwangerschaft ist geprägt von Engagement, Kommunikation und liebevollen Gesten. Wenn beide Partner ihre Liebe und Unterstützung ausdrücken, wird diese besondere Zeit zu einer noch intensiveren Erfahrung und legt den Grundstein für eine starke Familie.

Es ist wichtig, zu bedenken, dass jede Beziehung einzigartig ist und es entscheidend ist, die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben zu berücksichtigen. Die goldenen Regeln und Beispielsätze dienen als Leitfaden, aber letztendlich liegt es an euch, eure Beziehung auf eure ganz eigene Art zu gestalten.

Genießt diese wundervolle Zeit der Vorfreude, Verbundenheit und Liebe, die mit einer Schwangerschaft einhergeht. Sie kann euch noch enger zusammenschweißen und euch auf das Abenteuer der Elternschaft vorbereiten. Lasst die Liebe und Freude eure Beziehung erfüllen und schafft Erinnerungen, die ein Leben lang halten werden.