Du hast dich in deine Kollegin verliebt? Dann nimm dir diese 10 wichtigen Punkte zu Herzen

Liebe Kollege

Es erfordert großen Mut, sich auf eine Kollegin einzulassen. Das liegt daran, dass du diese Person die ganze Zeit sehen wirst – und das ist jemand, der all deine Geheimnisse kennt oder wissen wird. Wo die Liebe auf hinfällt, aber Liebe auf Arbeit ist eine ganz besondere Herausforderung.

Daher gibt es eigentlich auch die Regel: Halte Privates mit Beruflichem auseinander! Lass dich mit keiner Kollegin ein!

Aber was passiert, wenn du dich doch schrecklich in deine heiße, blonde Kollegin verliebst? Willst du die Chance verpassen und deine mögliche Traumfrau einfach aus dem Kopf schlagen? Das Leben ist kurz, und man weiß nie, ob das der richtige Partner für dich sein könnte.

Sollte es dir doch passieren, dass deine Kollegin dir den Kopf verdreht, dann beachte unbedingt die folgenden 10 Regeln:

1. Keine voreiligen Schlüsse ziehen

Triff keine Entscheidung Hals über Kopf. Du solltest dir vorher ernsthaft darüber Gedanken machen, wenn du eine Beziehung mit einem Kollegen haben willst. Bei dieser Art von Date sollte man sich Zeit nehmen.

Lernt euch erstmal richtig kennen, bevor ihr zwei die Grenze überschreitet und den Gefühlen freien Lauf lasst. Auf Arbeit verhält sich fast jede Person anders als im privaten Leben. Trefft euch, redet miteinander und lasst die Arbeit aus dem Spiel.

2. Sei dir über die Folgen im Klaren

Wenn die Beziehung doch aus dem Ruder läuft und es eine chaotische Trennung gibt, hast du dann Lust, diese Person jeden Tag zu sehen oder mit ihr zu interagieren?

pexels-photo-165907

Wäre denn einer von euch bereit, den Arbeitsplatz oder die Abteilung zu wechseln? Wenn nicht, dann vermeidet die Büroromantik, denn damit vermeidet ihr auch eventuelle berufliche Konsequenzen. Stell dir mal vor, einer von euch beiden ist der Vorgesetzte des anderen. Das kann echt böse Folgen haben.

3. Frage deine Kollegen nicht über ihn aus

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es viele Spekulationen über ihn geben wird. Wenn du ihn wirklich kennenlernen willst, dann finde einen anderen Weg und lade ihn zum Mittagessen oder Kaffee ein. Es ist besser, ihn auf diese Art kennenzulernen – so kannst du beurteilen, ob du eine Chance bei ihm hast oder nicht.

Darüber hinaus setzt du dann keine Gerüchte in die Welt, die ihm oder auch dir schaden könnten.

4. Setze deine Vorgesetzten in Kenntnis

Schnapp dir deinen Chef für eine Besprechung, um ihn oder sie auf die besondere Situation aufmerksam zu machen, bevor er oder sie es über andere Wege erfährt.

Wenn man sie im Vorfeld auf dem Laufenden hält, zeigt das nicht nur Respekt, sondern auch, dass man reif genug ist, um mit der Situation fertig zu werden.

Vermeide Einzelheiten über deine Gefühle, und sag deinem Chef, dass die Beziehung deine Arbeitsleistung in keiner Weise beeinträchtigen wird. Dann halt den Mund. Anstatt es in die Welt zu posaunen, solltest du Diskretion walten lassen. Denn wenn der Tratsch und Klatsch in den Büros losgeht, dann macht das keinen Spaß mehr.

5. Lass deine Hände bei dir

Du wirst nicht für romantische Liebesspiele auf Arbeit bezahlt, also lass deine Hände bei dir und vermeide schmatzende Kussorgien.

Liebe Kollege

Führe ausschließlich Gespräche, die sich auf deine Arbeit beziehen. Vergiss den Streit von gestern Abend oder die Pläne für das Abendessen heute Abend. Was zwischen euch beiden passiert, sollte auf der Arbeit keinen Platz finden.

6. Haltet Mitarbeiter von eurer Beziehung fern

Deine Mitarbeiter sollten nicht in eure Beziehungsstreitigkeiten verwickelt sein oder Partei ergreifen müssen. Komm bloß nicht auf die Idee, andere um ihre Meinung zu fragen. Du wirst nur böse Überraschungen erleben.

Kennst du das Spiel Stille Post? Du weißt nie, was am Ende dabei heraus kommt. KEIN TRATSCHEN, KEINE BEZIEHUNGSPROBLEME AUSPACKEN!

7. Konzentriere dich auf deine Arbeit

Für einen professionellen beruflichen Werdegang solltest du dich voll und ganz auf deine eigene Arbeit konzentrieren. Natürlich hält man sich gegenseitig den Rücken frei – genau wie jeder andere Kollege, den man bereits besser kennt und respektiert.

Man sollte sich nicht auf seinen Partner auf Arbeit verlassen, um befördert zu werden oder gewisse Vorzüge zu genießen. Es ist viel erfüllter, seinen eigenen Erfolg zu feiern.

Ganz wichtig: Wenn du befördert wirst oder Lob vom Chef bekommst, gib vor deinem Partner nicht damit an. Du kannst dich freuen, aber vergiss Arroganz. Das ist Gift für eine glückliche Beziehung.

8. Die Akten von der Arbeit haben auf dem Ehebett nichts zu suchen

Es ist fast unmöglich, keine Arbeit oder Stress mit nach Hause zu nehmen, aber es ist noch schwerer zu vermeiden, wenn du und dein Partner beide mit der gleichen Arbeitssituation leben.

Wenn du wirklich versuchst, eine gesunde Beziehung aufzubauen, musst du eindeutige Grenzen setzen. Versuche möglichst die Arbeit im Privatleben zu vergessen. Wenn ihr privat etwas zusammen erlebt, dann lasst die Arbeit einfach hinter euch.

9. Pflege unabhängige Freundschaften und Hobbys

Arbeiten neben deinem Partner und ihn dann nach der Arbeit auch noch zu sehen, kann sogar die bewundernswerteste Person verrückt machen.

24/7 aufeinander hocken ist eine ganz besondere Herausforderung, die dir kein Therapeut empfehlen würde. Lasst euch beiden genug Freiraum.

Versuche, dein eigenes Ding zu machen: Nimm an Sprachkursen teil, lerne etwas Neues, sei aktiv und kreativ, triff dich mit Freunden, um Sport zu treiben. Nur so könnt ihr eure Identität wahren.

Es hält dich gesund und du wirst dich wesentlich besser fühlen. Die Zeit ohne den Partner lassen dich mal wieder klar denken. Und wenn ihr euch wiederseht, freut ihr euch um so mehr. Wenn ihr die ganze Zeit zusammen rumhängt, dann werdet ihr interessanten Gesprächsstoff verlieren und ihr habt euch nichts mehr zu sagen.

Das könnten sprachlose Abende werden.

10. Schmeiß dich nicht an andere Kollegen ran

Wenn du mit einem Kollegen Schluss machst, tue dir selbst einen Gefallen und verabrede dich nicht mit einem anderen. Die anderen Kollegen werden anfangen über dich zu reden… aber bestimmt keine Lobgesänge. Oder willst du die Person sein, die sich nur hochgebumst hat?

Mein persönlicher BONUS TIPP, wie DU beim Flirten jede Frau heiß machst:

Der 30 Sekunden Kuss Trick

Wenn du wissen willst, wie du Frauen in 30 Sekunden küssen kannst und sie damit verliebt in dich machst, dann habe ich hier das beste Ebook für dich.

Der 30 Sekunden-Kuss-Trick ist nur einer von hunderten von Tricks aus diesem Kurs. Du lernst dabei unter anderem, wie du bei Frauen sozusagen auf Knopfdruck starke Liebesgefühle auslöst, sodass dich selbst die attraktivsten und arrogantesten Frauen in spätestens 30 Sekunden küssen wollen.

Dabei werden sie alle anderen Männer um sie herum komplett vergessen und nur noch Augen für dich haben.

Du kannst selbst dabei zuschauen, wie die Frauen in deinen Händen dahinschmelzen. Dein Anblick allein wird schon genügen, um Schmetterlingsgefühle bei ihnen auszulösen. Sie werden nachts wachliegen und nicht schlafen können, weil sie nur an DICH denken.

Ich verspreche dir absoluten Erfolg. Aus persönlicher Erfahrung!

Probier es einfach selbst aus und du wirst beeindruckt sein:

HIER klicken, um den GRATIS Zugang zu bekommen

Dating Psychologie Schöne Frauen kriegen

GRATIS Ebook "Frauen in 30 Sekunden küssen und verliebt in dich machen"

HIER klicken, um den GRATIS Zugang zu bekommen

Advertisements